Kontaktadresse:

 

E-Mail: Gabriele.Hamburger@gmail.com

Lebenslauf:

 

In Karlsruhe geboren lebt sie mit Unterbrechungen (Gießen (Studium), Luxemburg und Brüssel) seit ihrem 17. Lebensjahr in Bonn und Umgebung. 

Nach dem juristischen Zweiten Staatsexamen 1981 promovierte sie 1986 zu einem europarechtlichen Thema (Die Mitarbeit der Fraktionen bei der politischen Willensbildung im Europäischen Parlament und in den Parlamenten der Mitgliedstaaten, Peter Lang Verlag). Sie ist verheiratet und war lange Zeit Ministerialbeamtin, unter anderem Redenschreiberin für Minister und Staatssekretäre. 

Literarisch ist sie seit 2000 tätig. Ihre Spezialität ist, regionale Historie so wirklichkeitsnah darzustellen, dass auch Historiker ihre Bücher gerne lesen und das Romanhafte trotzdem nicht zu kurz kommt. 2011 erschien ihr erster historischer Roman Vanitas, dem 2013 Exitus folgte. Beide Kriminalromane erzählen vom Leben und von spektakulären Ereignissen im 17. Jahrhundert in Bonn und Köln. In ihrem Debüt auf dem Gebiet der Kurzgeschichten setzt sie in Herzlichen Glückwunsch ganz auf Humor und Wortwitz wie auch zum ersten Mal auf Leute von heute. 

Bisherige Veröffentlichungen:

 

"Tannenbusch Appartement 08/15"

in: "Zwischen Godorf und Gomorrha", 23 mörderische Geschichten aus Kirche und Unterwelt, Hg: Gitta Edelmann 

2016 CMZ-Verlag, Rheinbach

 

"Herzlichen Glückwunsch"

Kurzromane für Keine-Zeit-Leute

2015 Amator-Veritas-Verlag, Königswinter

 

"Exitus"

Historische Kriminalgeschichte

2013 CMZ-Verlag, Rheinbach

 

"Vanitas"

Historischer Kriminalroman

2011 CMZ-Verlag, Rheinbach