Kontaktadresse:

 

Lebenslauf:

 

Alexa Thiesmeyer wuchs in Bonn auf und absolvierte dort Studium und Ausbildung zur Juristin mit Hang zu Strafrecht und Kriminalistik. Sie arbeitete zunächst als freie Journalistin und später als Dozentin einer Krankenpflegeschule, war mehrere Jahre im Bereich Amateurtheater tätig und hat Komödien, Sketche und Satiren für die Bühne geschrieben, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgeführt werden. Nach und nach kamen Kurzgeschichten und Kriminalromane hinzu.

Alexa Thiesmeyer ist verheiratet, hat fünf erwachsene Kinder, sieben Enkel und lebt mit ihrer Familie und ein paar Haustieren in Bonn. 

Veröffentlichungen (Auszug):

 

Romane

 

"Venusberg"

Rheinland-Krimi, CMZ 2017

 

"Sonnenblumen zum Selberschneiden"

Rheinland-Krimi, CMZ 2016

 

"Adenauerallee"
Bonn-Krimi, Emons 2015

 

"Melbtal"
Bonn-Krimi, Emons 2014

 

"Kottenforst"
Bonn-Krimi, Emons 2013

 

Kurzgeschichten (nur die beiden zuletzt erschienenen)

 

"Félines Festvorbereitungen"
in: "Zwischen Godorf und Gomorrha", Hrsg. Gitta Edelmann, CMZ 2016

 

"Bitte, regen Sie sich nicht auf"
in: "Nix zu verlieren", Hrsg. Manu Wirtz, Brighton 2015